Moderne Öl- und Gasheizkessel

Effizientes Heizen

Als Spezialisten bei Öl- und Gaskesseln haben wir die technologische Entwicklung begleitet, seit über 25 Jahren!

Niedertemperatur und Brennwert

Niedertemperatur und Brennwert

Moderne Öl- und Gasheizkessel nutzen den Brennstoff viel effizienter und sind bei gleicher Wärmeleistung wesentlich sparsamer. Ein Niedrigtemperaturkessel erhitzt im Gegensatz zu alten Heizungen das Heizwasser nur so weit, dass die gewünschte Temperatur in den Räumen erreicht wird. Der Wärmeverlust am Kessel ist deutlich geringer. Korrosionsbeständige Werkstoffe führen dazu, dass zwischen 10 und 20 Prozent mehr Energie aus dem Brennstoff genutzt werden. Die Weiterentwicklung dieser Heizform ist der Brennwertkessel, der zusätzlich die Wärme der Abgase konsequent für die Raumheizung nutzt - nach unserer Ansicht ist dies der Standard bei Öl- und Gasheizungen. Bis zu weiteren 12 Prozent mehr Wärme lassen sich aus dem Abgas gewinnen. Ein Brennwertkessel braucht wenig Platz und ist vergleichsweise günstig in der Anschaffung.
Beispiele für Brennwertkessel

Beispiele für Brennwertkessel

Das Standgerät Vitocrossal 300 von Viessmann ist ein Spitzenprodukt unter den bodenstehenden Gas-Brennwertkesseln. Auf Grund seiner Konstruktion nutzt er die Kondensationswärme seiner Heizgase besonders intensiv aus. Die Inox-Crossal-Heizfläche im Vitocrossal 300 wurde mit einem MatriX-Brenner kombiniert. Das spart Heizkosten und garantiert kompromisslos minimierte Schadstoff-Emissionen.
Vitodens 300-W

Vitodens 300-W

Doch auch das Wandgerät Vitodens 300-W wartet mit derselben Technik auf, ist besonders Platz sparend und arbeitet mit herausragender Effizienz.
OBEN